Die Definition von Pflegebedürftig

Als Pflegebedürftig bezeichnet man allgemein einen Zustand, in dem eine Person durch eine Behinderung oder Krankheit dauerhaft nicht in der Lage ist, alltägliche Aktivitäten und Verrichtungen selbständig nachzugehen und deshalb Hilfe zur Bewältigung der daraus resultierenden Defizite benötigt. Das kann allgemeine hauswirtschaftliche Hilfestellung und/oder pflegerische Unterstützung sein. Ersteres wird häufig durch Angehörige übernommen, während die Fachkräfte der professionellen ambulanten Pflegedienste oder Pflegeheime die weiteren Pflege-Leistungen erbringen.

Das Wort Pflegebedürftig ist nicht nur für die Altenpflege bzw. Seniorenpflege wichtig, obwohl das Alter einer der gravierendsten Faktoren ist, die zum Status der Pflegebedürftigkeit beitragen. Kranke Kinder, Behinderte oder Mehrfacherkrankte können natürlich auch damit konfrontiert sein.

Aufgrund des demographischen Wandels in den Industrieländern, wonach die Zahl der alten und betagten Senioren zunimmt und die Zahl der erwerbstätigen Erwachsenen abnimmt, ergeben sich für die jeweilige Gesellschaft zunehmend Probleme bei Finanzierung und Erbringung der Pflege. Das Ausmaß und qualitative Veränderungen (z.B. durch Diabetiker, Demenz-Kranke) tragen ein weiteres Wachstum bei. Die Präventionsmedizin, die Pflegewissenschaften und die Gesundheitspolitik versuchen schon seit Jahren Antworten darauf zu finden - Letztere mit mehr oder weniger Elan.

 

Die Pflegestufen